zucker an der wand

eine wahrlich wundervolle kunstform ist die patisserie. filigrane formen, wundervolle farben und das beste an der ganzen sache man kann, und in den meisten fällen soll man, es sogar essen.

ich weiß nicht wie man das nun folgende einordnen soll, denn einerseits würde ich das ganze als eine form der patisserie bezeichnen, andererseits wiederrum garnicht. es ist weder zum essen gedacht, noch trägt der schöpferische geist dahinter eine kochmütze. aber eigentlich muss man es auch garnicht in irgendeine schublade schmeißen, denn es ist schön und vergänglich.

shelley miller zaubert wahnsinnig tolle wandbilder aus zucker. diese entstehen zum großen teil direkt vor ort an öffentlichen plätzen. damit fügt sie dem ganzen ein weiteres attribut hinzu, weswegen ich eines ihrer bilder zu gerne mal live sehen möchte…wunderschön, vergänglich, aus zucker, street art…was will man mehr?!?

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s