freaks…of the week

was wäre ein leben ohne den alltäglichen wahnsinn?!? langweilig? jop! und deshalb hier meine lieblingsdinger der letzten woche:

designpanoptikum

unser wochen-end-ertainment, welches mich aber schon seit wir diesen ort der gemütlichkeit verlassen haben nicht mehr loslässt. diese sammlung ist ganz und gar sicher einen ausführlicheren post wert…ein art vorschau also…

das gute wegwerf-porzellan

wirklich wunderbares hat mich diese woche aus der zeitung in die nase gebissen. der künstler lei xue veranstaltet gar schönes mit einer mischung aus moderne und traditioneller kunst aus seiner heimat. dabei entstehen nicht nur diese phänomenalen porzellandosen, sondern auch eingedrückte vasen und die feinen verzierungen, die zum großen teil das konzept aufnehmen bzw. weiterführen setzen dem ganzen die krone auf.

ich liebe dieses bild

skizzierter wahnsinn

ich weiß nicht wie oft ich mir das pro woche vornehme, in diesem punkt scheine ich schwer erziehbar zu sein, aber das muss ich auch unbedingt anfangen. ich liebe diese kleinen (oder ziemlich groß(artig)en skizzen). unbedingt angucken -> moleskinerie

ich komme nicht drumherum…

auch wenn ich jetzt hier total in einen klischee-napf trete, aber ich mag schicke schuhe! das war zwar auch an und für sich schon immer so, aber seid ich in japan war, ist es auf jeden fall schlimmer geworden.

ich habe tiefen respekt, vor den japanerinnen die auf wahnsinnig hohen absätzen den ganzen tag durch die gegend stelzen. ich bin mir sicher das es keine von ihnen gemütlich findet, aber die meisten schuhe die so unter die leute getragen werden, haben gemütlichkeit auch echt nicht nötig.

lirum larum, ich will mich auch langsam versuchen zu steigern und zum glück geht das auch nur ganz langsam, da das budget eines solchen schuhs nämlich auch erstmal irgendwie in meine tasche kommen muss.

und so lange kann man ja zumindest träumen…

in diesem fall ist der schuldige: hot chocolate design